Petition

Folgende Petition wurde an den Bundestag  gestellt, wurde aber noch nicht als öffentliche Petition zum mitzeichnen freigegeben.


Text:

Der deutsche Bundestag möge die Abschaffung der Institution Jugendoffizier der Bundeswehr beschließen.

Begründung:

Immer häufiger werden Jugendoffiziere in die politische Bildung an Schulen und bei der Lehrerausbildung mit eingebunden. Nach und nach werden immer mehr Kooperationsvereinbarungen zwischen der Bundeswehr und den Kultusministerien der Länder unterzeichnet.

Mit der Gründung der  Institution Jugendoffizier von 1958 hatten diese die Aufgabe die Remilitarisierung Deutschlands in der kritischen Bevölkerung zu legitimieren. Heute sollen Die Jugendoffiziere, unter anderem den Diskurs über Zweck und Sinn von Auslandseinsätzen der Bundesrepublik auf eine gesamtgesellschaftliche Ebene heben, und diese rechtfertigen.

Die Unterrichtsstunden der rhetorisch extrem gut geschulten Jugendoffiziere sind keinesfalls wertneutral, sondern gehen von einem pro-militaristischem Grundkonsens aus. Eine kontroverse politische Bildung ist durch die Besuche und Angebote der Jugendoffiziere gefährdet. Es ist nicht wünschenswert, dass Waffengewalt als mögliches Mittel der internationalen Konfliktbewältigung in unseren Schulen gelehrt wird.


Werbeanzeigen

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: